NEWS

06.04.2016 ⁄ KIROW: AUFTRAG DER DEUTSCHEN BAHN AUSGEFÜHRT

Mit der Auslieferung der zwei Multi Tasker 910 an die Deutsche Bahn schließt sich ein weiteres großes Kapitel der gemeinsamen Geschichte. Nach über 35 Jahren Einsatzzeit wurden die alten Kranzüge, die trotz ihres hohen Alters noch einsatzfähig sind, in Rente geschickt und durch eben die beiden 910er und weitere drei Multi Tasker 1200 ersetzt. Von ihren Standorten in Leipzig, Fulda und Wanne-Eickel aus werden alle fünf Krane in Havariefällen, beispielsweise bei Entgleisungen, zum Einsatz kommen. Strecken werden so möglichst schnell wieder befahrbar gemacht. Dank der Schleppgeschwindigkeit im Zugverband von 100 km/h und kurzen Rüstzeiten sind sie schnell einsatz- und betriebsbereit. Mit Tragfähigkeiten von 160 und 100 Tonnen, dem profilfreien Arbeiten dank doppeltem Drehkranz bzw. kurzer rückwärtiger Ausladung und dem Verfahren der Lasten vor Kopf sind die Krane das ideale Bergungsgerät im Havariefall.


Zum Archiv ...