NEWS

15.01.2017 ⁄ KOCKS: FIT FÜR DIE MODERNSTEN TERMINALS – DER NEUE TERMINAL SERVER

Neben den klassischen Aufträgen hatte sich Kocks für den Terminal Server im Jahr 2016 ein umfangreiches Programm zur Produkt-Weiterentwicklung vorgenommen, welches nun erfolgreich abgeschlossen werden konnte.

Der bewährte Terminal Server wurde einerseits im Bereich vieler Kleinigkeiten, wie z.B. einem eigenständigen Trafo-Container im Standard, aber auch in grundlegenden Dimensionen und Prinzipien überarbeitet. Zum Beispiel wurde ein zusätzliches Katzprinzip in den Produktbaukasten aufgenommen und verschiedene Funktionen im Bereich der Kranautomatisierung eingeführt, welche den Terminal Server fit für die Zukunft in den modernsten Umschlagterminals machen werden. Der Terminal Server kann nun mit einem 24/7-Tele-/SPS-/Fernwartungsservice angeboten werden.

Gleichzeitig wurde auch die Integration in die Produktpallette der Kranunion weiter verbessert. Die standortübergreifende Zusammenarbeit in der Unternehmensgruppe wird z.B. durch Umstellung und Angleichung der Projektierung und Auftragsabwicklung in den 3D-CAD- und ERP-Systemen nun ideal genutzt.

Aber auch im Bereich Produktverantwortung war das Jahr 2016 für den Terminal Server sehr spannend. Diese wurde nun final vom Standort Oberhausen in der Gruppe übernommen, um als zentrale Schnittstelle und Kompetenzzentrum für den Terminal Server zu agieren. Durch die große Überschneidung der Märkte, Kunden und Anforderungen mit dem Barge Server, ist dies ein wesentlicher Schritt zur Stärkung der erfolgreichen Ausrichtung beider Produkte auf die Marktbedürfnisse der Zukunft.


Zum Archiv ...