NEWS

14.12.2015 ⁄ KOCKS: ZWEI TERMINAL SERVER STARTEN IN POLEN DURCH

Im November 2015 hat Kocks zwei Terminal Server an die polnische Bałtycki Terminal Kontenerowy, kurz BCT, in Gdynia bei Danzig übergeben. Mit der Beschaffung der beiden Portalkrane und der Verbesserung seiner Schienenanbindung soll die Wettbewerbsfähigkeit des Terminals gesteigert werden. Unterstützt wurde dieses Infrastrukturprojekt natürlich einerseits von der Hafenbehörde selbst und von europäischer Seite vom European Union Cohesion Fund, dem Kohäsionsfonds der EU. Dieser fördert im Programmzeitraum von 2014 bis 2020 die Entwicklung transeuropäischer Verkehrsnetze in EU-Staaten, deren Bruttonationaleinkommen pro Einwohner unter 90 Prozent des EU-Durchschnitts liegt. Polen gehört zu diesen Ländern und die verkehrsgünstige Lage an der polnischen Ostsee macht das Terminal von BCT zum perfekten Platz für den trimodalen Containerumschlag. Die beiden Terminal Server sind für eine Umschlagleistung von dreißig Bewegungen pro Stunde ausgelegt und können im Twin-Betrieb Lasten von bis zu 65 Tonnen heben. Sie verfügen über eine Spurweite von 28 Metern am Kranfahrwerk und eine Spurweite von 17 Metern am Katzfahrwerk. Beste Voraussetzungen also für ein neues leistungsstarkes Terminal.


Zum Archiv ...